Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Neuer 2,2-Liter-Diesel mit Allradantrieb ab 28.000 Euro

Mitsubishi ASX jetzt auch mit Automatik

Mitsubishi ASX jetzt auch mit Automatik
Jetzt auch mit Mitsubishi
Diesel/Automatik/Allrad: Mitsubishi ASX
Der Mitsubishi ASX ist ab sofort mit einem neuen Dieselmotor erhältlich, der mit Automatikgetriebe und Allradantrieb gekoppelt ist.
ANZEIGE
Der aus dem Outlander bekannte 2,2-Liter-Diesel leistet 150 PS, mithin nicht mehr als der bisher einzig angebotene 1,8-Liter-Diesel. In Sachen Drehmoment dagegen lohnt sich das Mehr an Hubraum: 360 Nm beim großen stehen 300 Nm beim kleinen Motor gegenüber, zudem liegen diese bereits ab 1.500 und nicht erst ab 2.000 Umdrehungen an.

Gibt es den 1,8 DI-D ausschließlich mit manuellem Getriebe, wird der 2,2 DI-D stets mit der adaptiven Sechsstufen-Automatik "INVECS II" kombiniert, die mittels Schaltwippen am Lenkrad auch manuell bedient werden kann. Auch das Permanent-Allradsystem "AWC" ist Standard.

Die neue Variante sprintet in 10,8 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht ein maximales Reisetempo von 190 km/h. Der Normverbrauch wird mit 5,8 Litern angegeben, wobei ein Start-Stopp-System (SSS) nicht an Bord ist. Zum Vergleich: Der ASX 1,8 DI-D 4WD mit SSS kommt auf 10,0 Sekunden, 198 km/h und 5,6 Liter. Beide Versionen erfüllen nur die EU5-Abgsnorm.

Die Preise beginnen in der Basisausstattung "Invite" bei 28.190 Euro, das sind 1.700 Euro Aufpreis zum 1,8-Handschalter.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 03.09.2013  —  # 10760
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB