Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Nfz- und Unternehmenspresse unter neuer Leitung

Daimler: Personelle Veränderungen in der Kommunikation

Daimler hat personelle Veränderungen in der globalen Kommunikation zum 1. August 2013 angekündigt, die sowohl die Nutzfahrzeug-Sparte als auch die Unternehmenspresse und interne Kommunikation betreffen.
ANZEIGE
Nach mehr als fünf Jahren als Leiter der globalen Nutzfahrzeugkommunikation der Daimler AG übernimmt Heinz Gottwick mit Wirkung zum 1. August 2013 die Leitung der Unternehmenskommunikation und damit die weltweite Verantwortung für die Kommunikation zu allen Konzernthemen (darunter Finanzen, Personal, Politik, Integrität und Recht) sowie der Wirtschaftskommunikation Mercedes-Benz Cars, teilte der Konzern mit.

Nachfolger von Gottwick wird Florian Martens, der bislang u.a. die Finanz- und Personalkommunikation geleitet hat. Wie sein Vorgänger ist Martens für die weltweite Produkt-, Wirtschafts- und Technologiekommunikation für Daimler Trucks und Buses sowie Mercedes-Benz Vans verantwortlich. Martens ist seit rund zehn Jahren bei Daimler in verschiedenen Funktionen inner- und außerhalb des Kommunikationsbereichs tätig. Martens' Nachfolger steht noch nicht fest.

Thomas Fröhlich wird zukünftig neben seiner Verantwortung für Corporate Media und Marketing auch für die Kooperations- und Stiftungs-Themen zuständig sein, und damit u.a. auch als Sprecher für Daimlers Zusammenarbeit mit Renault-Nissan fungieren.

Das Leitungsteam der Daimler Kommunikation besteht darüber hinaus aus James Ryan, Leiter Corporate und Marketing Communications Daimler Financial Services, Christoph Horn, Leiter globale Kommunikation Mercedes Benz Cars, und Michael Jochum, der die neue Funktion des Leiters interne Kommunikation übernimmt. Oberster Chef der Daimler-Kommunikation ist Jörg Howe.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 16.07.2013  —  # 10703
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB