Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 14. Dezember 2017,
Teilnehmende Kunden erhalten Teil des Inspektionspreises erstattet

Dekra sucht weiter Werkstatt-Tester

Im Rahmen regelmäßiger Werkstatt-Tests sucht die Dekra Testkunden. Mit ihrer Hilfe wird im Auftrag von Autobauern oder Autohäusern die Qualität von Werkstätten überprüft. Teilnehmer erweisen dabei nicht nur der Allgemeinheit einen Gefallen, sondern auch ihrem Portemonnaie.
ANZEIGE
Werkstatt-Tests kennt man seit Jahren, und trotz wohl positiver Tendenz sind die Ergebnisse nach wie vor oft unbefriedigend - quer durch fast alle Hersteller. Schlechter Service ist dabei eine Sache, Betrug und nicht durchgeführte, sicherheitsrelevante Reparaturen eine andere. Nicht nur Fachzeitschriften führen diese Tests regelmäßig durch, sondern auch die Hersteller selbst - in Eigenregie und/oder durch Dritte. Ein Beispiel ist die Dekra, die nun wieder potentielle Testkunden zum Mitmachen aufruft.

Für die Werkstatt-Tests werden heutzutage zur Erschwerung der Enttarnung überwiegend "normale" Autos von ortsansässigen Kunden mit kleinen Mängeln präpariert, die im Rahmen einer Inspektion behoben werden sollten. Das Fahrzeug wird im Anschluss an den Werkstatt-Test, wenn nötig, wieder instandgesetzt. Für seinen zeitlichen Aufwand bekommt jeder Testkunde einen Großteil der Inspektionskosten erstattet.

Interessierte Fahrzeugbesitzer können sich auf der nachfolgend verlinkten, in der URL etwas übertreibenden Website als Testkunden registrieren oder sich unter der Telefonnummer 0711-7861-1919 direkt im Dekra Service Center melden. Sobald der nächste Werkstatt-Test in der entsprechenden Region stattfindet, nimmt die Prüforganisation mit den entsprechenden Fahrzeugbesitzern Kontakt auf, die dann endgültig über ihre Teilnahme am Werkstatt-Test entscheiden können.

Auch der ADAC sucht laufend Werkstatttester.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 18.03.2013  —  # 10533
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB