Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 17. Dezember 2017,
1,4-Otto für Orlando / 2,0-Selbstzünder für Malibu

Chevrolet: Neue Motorversionen für Orlando und Malibu

Chevrolet: Neue Motorversionen für Orlando und Malibu
Jetzt auch als 1,4 Turbo: Chevrolet
Chevrolet Orlando
Chevrolet bietet den Orlando jetzt auch mit einem neuen Downsizing-Benzinmotor an. Im Malibu gibt es unterdessen einen Diesel.
ANZEIGE
Der Chevrolet Orlando kann jetzt auch mit dem von Opel bekannten 1,4-Liter-Turbo-Benziner bestellt werden, der 140 PS Leistung und 200 Newtonmeter Drehmoment entwickelt. Den Normverbrauch beziffert Chevrolet in Kombination mit manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe und serienmäßigem Start-Stopp-System (SSS) auf 6,2 Liter, das sind 1,1 Liter weniger als der bisherige 1,8-Liter-Benziner (141 PS, 176 Nm, Fünfganggetriebe) verbraucht, über dessen Zukunft nichts bekannt ist.

Für den Zweiliter-Diesel mit 130 und 163 PS kündigt Chevrolet im Orlando dank Umstellung auf SSS Verbrauchsreduktionen um bis zu elf Prozent an; damit käme der Kompaktvan auf etwa 5,4 Liter im kombinierten Norm-Mittel. Weitere Neuerungen des 2013er-Modells sind eine optionale Rückfahrkamera und ein flach umklappbarer Vordersitz.

Im europäischen Chevrolet-Flaggschiff Malibu arbeitet fortan neben dem 2,4-Liter-Benziner auch ein Zweiliter-Diesel mit 160 PS und 350 Nm. Er kommt auf 5,1 Liter mit manuellem und auf 6,0 Liter Normverbrauch mit Automatik-Getriebe.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 27.08.2012  —  # 10256
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB