Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Neue Option für zwei Motorvarianten ab 2.850 Euro

Opel Insignia: OPC-Sportfahrwerk für Fronttriebler

Opel Insignia: OPC-Sportfahrwerk für Fronttriebler
SuperSport-Chassis Opel
für den Opel Insignia: Ab 2.850 Euro
Der Opel Insignia ist jetzt in zwei weiteren, erstmals frontgetriebenen Versionen mit dem besonderen Fahrwerkspaket des Topmodells OPC bestellbar. Ganz billig ist das Extra allerdings nicht.
ANZEIGE
Das Fahrwerkspaket besteht aus der Vorderradaufhängung mit HiPerStruts (Hochleistungsfederbeine), einer Bremsanlage vom italienischen Spezialisten Brembo und speziell abgestimmten Federn und Querstabilisatoren. Diese Technologie war zuvor ausschließlich dem sportlichen Spitzenmodell Insignia OPC sowie den allradgetriebenen Insignia vorbehalten.

Das sogenannte SuperSport-Chassis kann nun auch mit dem frontgetriebenen Zweiliter-Diesel mit 160 PS und dem gleichgroßen, 220 PS starken Turbo-Benziner bestellt werden. In Kombination mit dem dort sowieso serienmäßigen "FlexRide"-Fahrwerk, das über eine adaptive Dämpferregelung mit adaptiver Fahrstilerkennung und die per Knopfdruck wählbaren Fahrmodi Standard, Tour und Sport verfügt, kostet es 2.000 Euro Aufpreis. Zusätzlich müssen mindestens 19 Zoll große Räder für mindestens 850 Euro bestellt werden.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 03.08.2012  —  # 10232
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB