Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,

Webtipp-Archiv

März 2012

Jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom März 2012:
KW 13/2012
Screenshot & Link
Kind im Auto richtig gesichert?
Falls Sie ein Kind haben: Ist es im Auto richtig gesichert? Das wollen wir doch schwer hoffen, auch wenn Zahlen des ADAC eher das Gegenteil befürchten lassen. Richtig gesichert bedeutet dabei nicht nur, dass man für viel Geld einen guten Sitz kauft, sondern auch, diesen immer und korrekt zu nutzen. Vor diesem Hintergrund hat der bekannte Sitzhersteller Britax Römer eine Kampagne gestartet, die das Bewusstsein für die Problematik schärfen soll, und das nicht nur bei einem selbst, sondern auch bei Anderen. Doch der Aktion "Mein Kind ist richtig gesichert und Deins?" fehlt unseres Erachtens nicht nur ein Satzzeichen, sondern – leider – auch die nötige Ernsthaftigkeit. Im Internet können Teilnehmer zehn Fragen zum Thema Kindersitz beantworten, deren Multiple-Choice-Antworten noch dämlicher sind als die in der theoretischen Fahrprüfung. Wer es "schafft", dem schickt Britax Römer einen "Fenstersticker" mit besagtem Motto. Da kommen wir nicht umhin, einen Anti-Webtipp daraus zu machen für eine Firma, deren Produkte als sehr gut bis führend gelten, die aber in Sachen Marketing offenbar Nachholbedarf hat.
KW 12/2012
Screenshot & Link
Campingbox für Hochdachkombis
Unter der Woche einen Hochdachkombi fahren, am Wochenende und im Urlaub einen kleinen Camper – die Idee dürfte manchen ansprechen. Und sie lässt sich sozusagen "leben", nämlich mit QUQUQ. Was wie ein Internet-Startup mit zu vielen Investor-Millionen klingt, ist eine Camping-Box, die sich der passionierte Camper Ulrich Vielmetter ausgedacht hat und selbst vertreibt. Das Modul umfasst im Wesentlichen ein Bett und eine Küche, es soll sich in weniger als einer Minute im Fahrzeug unterbringen lassen, wofür die Website sogar einen (so wörtlich) "Videobeweis" liefert. Dass das System schon ohne Matratze 60 Kilogramm wiegt, ist dabei kaum zu erkennen. Fein ist, das Ququq in diverse Modelle von Caddy über Kangoo, Partner/Berlingo und Doblò bis Vaneo passt und mit 2.000 Euro preislich – noch – im Rahmen bleibt. Ob man mit einem Mini-Kocher, ohne Kühlschrank, mit ganzen 20 Liter Frischwasser, wenig Platz für Gepäck und einer 110 Zentimeter schmalen Matratze ("mehr Komfort als beim Zelten") wirklich zu zweit auf Tour gehen mag, steht freilich auf einem anderen Blatt.
KW 11/2012
Screenshot & Link
Marktpreise für Old- und Youngtimer
Frühlingszeit – Oldtimerzeit. Zum Fahren und zum Kaufen oder Verkaufen. Dazu braucht es, ganz wie bei neuen Autos, einen vernünftigen Anhaltspunkt zum Preis. Als kostenlose Alternative zu den bekannten kostenpflichtigen Anbietern haben die Marktbeobachter von classic-car-tax unlängst auf ihrer Website kurzerhand mehr als 4.000 aktuelle Werte von Old- und Youngtimern online gestellt – exakt die Zahlen, mit denen auch ihre bundesweit über 230 Bewertungspartner Gutachten für Versicherungen und Gerichte erstellen. Nach Eingabe von Baujahr, Marke und Modell erscheint der Preis im Zustand "gepflegt" und "mäßig". Auf Wunsch lässt sich ein pdf-Dokument mit Preisen für die in der Oldtimerszene üblichen Zustandsnoten 1 bis 5 anfordern – ebenfalls kostenlos. Das Modellspektrum reicht dabei vom Vorkriegs-Rolls über Mercedes-"Flossen" bis zum VW Corrado aus den 1990er-Jahren, das alte Blech der Redaktion allerdings findet sich nicht. Der Schritt erscheint ungewöhnlich, erstellen die Castrop-Rauxeler doch auch die Wertlisten für diverse Magazine der Oldtimer-Presse.
KW 10/2012
Screenshot & Link
Mercedes-Benz
Pünktlich zum Genfer Autosalon hat Mercedes-Benz seine neue Website online gestellt. Neu ist zu verstehen im Sinne eines Facelifts, denn nicht alle Elemente sind tatsächlich grundlegend geändert worden. Das war auch nicht nötig, zeigte doch die Präsenz schon bisher nicht nur, aber viele gute Seiten. Eine Presseinformation dazu gibt es interessanterweise nicht, was aber nicht weiter schlimm ist, weil dort mutmaßlich sowieso nur Vorhersehbares gestanden hätte. Mit dem Relaunch wird der Auftritt etwas frischer und moderner, u.a. dank der horizontalen Modell-Liste auch schneller und einfacher zu bedienen. Intuitive Mängel gibt es allerdings immer noch, so fehlt etwa eine Home-Verlinkung, und Nutzfahrzeuge sind nur von der Startseite aus erreichbar. Warum Mercedes weder Flash abgeschafft noch ruckfrei hinbekommen hat, warum manche Seiten noch im alten Look erscheinen und warum es für PC/Mac, Handy und Tablet drei verschiedene Versionen gibt, bleibt offen. Dennoch: Der Auftritt hat gewonnen (und, die Bemerkung sei erlaubt, grau ist eine feine Hintergrundfarbe).
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen