Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 8. April 2020,
ANZEIGE
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Uwe-Karsten Städter wechselt von VW zu Porsche

Porsche erweitert Vorstand um Beschaffungs-Ressort

Porsche erweitert Vorstand um Beschaffungs-Ressort
Porsche
Städter
Porsche erweitert den Vorstand um das Ressort Beschaffung. Es wird ab Anfang April verantwortet von VW-Mann Uwe-Karsten Städter. Das teilte der Sportwagenhersteller am Dienstag Abend nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Man trage damit der stark wachsenden Bedeutung der Einkaufsaufgaben Rechnung, die bisher im Vorstandsressort Finanzen und Betriebswirtschaft gebündelt waren, hieß es zur Begründung.

Das Einkaufsvolumen vergrößere sich nicht nur durch die aktuelle konjunkturelle Entwicklung, sondern vor allem auch durch die ehrgeizigen Unternehmensziele, die man sich für die kommenden Jahre gesetzt habe, erklärte Vorstandschef Matthias Müller. "Ich freue mich, dass wir mit Uwe-Karsten Städter einen neuen Kollegen im Vorstand gewinnen konnten, der ein sehr erfahrener Einkäufer ist und die Autoindustrie seit Jahrzehnten sehr genau kennt."

Der gebürtige Wolfsburger Uwe-Karsten Städter (54) ist seit 2007 Leiter der Konzernbeschaffung Elektrik/Elektronik bei der Volkswagen AG, der er seit 1974 angehört. Der Industriefachwirt startete seine berufliche Laufbahn bereits als Einkäufer. Zu seinen Stationen im VW-Konzern zählten unter anderem die Aggregate-, Metall- und Elektrik-Beschaffung sowie der Einkauf im Bereich Chemie von Interieur und Exterieur für die Marke Seat, bevor Städter 2002 bei Volkswagen die Leitung der Konzernbeschaffung Exterieur übernahm.
Leserbrief Autokiste folgen date  16.03.2011  —  # 9348
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.