Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
1.300 neue Fahrzeuge bestellt / Auslieferung bis Ende 2011

DHL setzt auf Mercedes Sprinter

<?php echo $headline; ?>
DHL hat 1.300 Daimler
Mercedes Sprinter bestellt
Mercedes-Benz hat von der Deutschen Post DHL einen Großauftrag ergattert. Der Autobauer liefert 1.300 Transporter-Fahrgestelle des Typs Sprinter an das Logistikunternehmen. Auch ein langjähriger Servicevertrag gehört zum Geschäft. Die ersten Fahrzeuge des Auftrages wurden heute von Volker Mornhinweg, Leiter Mercedes-Benz Vans, an DHL-Geschäftsbereichsleiter Thomas Zuber in der Mercedes-Niederlassung Köln-Leverkusen am Standort Frechen übergeben, die letzten sollen im kommenden Dezember folgen.

Der Auftrag umfasst insgesamt 1.300 Fahrgestelle vom Typ Sprinter 310 CDI/4325 mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, einem erhöhten Fahrerhausdach und einem für die Paketzustellung optimierten Integralkoffer-Aufbau. Die Sprinter werden im Mercedes-Werk Ludwigsfelde bei Berlin produziert, der Aufbau mit beidseitig montierten Regalen und Durchgang zwischen Fahrer- und Laderaum kommt von der Firma SAXAS Nutzfahrzeuge Werdau AG.

Zudem beinhaltet das Geschäft ein Servicepaket mit einer Laufzeit von bis zu neun Jahren. Dieses umfasst Reparatur und Wartung der Fahrzeuge, Hol- und Bring- sowie Reifen-Service und das damit verbundene Fahrzeugmanagement. Für Daimler ist es der größte deutsche Transporter-Auftrag in diesem Jahr; Angaben zum finanziellen Volumen machte der Autobauer nicht.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 22.12.2010  —  # 9193
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.