Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 29. Januar 2020,
ANZEIGE
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Umstellung von Limousine und T-Modell auf längliches Tagfahrlicht

Mercedes E-Klasse mit verändertem Antlitz

Mercedes E-Klasse mit verändertem Antlitz
Bild anklicken für Großansicht Modifiziertes Tagfahrlicht
an der Mercedes E-Klasse
Mercedes.de
Mercedes hat der E-Klasse still und heimlich ein Minimal-Facelift verpasst. Limousine und T-Modell verfügen neuerdings über ein Tagfahrlicht im Stil des großen und kleinen Bruders. Die bisherige Form steht künftig für besondere Modelle. Wer sich dieser Tage einen Mercedes der E-Klasse konfiguriert, sieht auf der Website des Herstellers ein ihm so unbekanntes Antlitz: Die winkelförmigen Tagfahrleuchten auf dem schwarzen Gitter in der Frontschürze sind Geschichte, stattdessen verfügt die E-Klasse nun über ein in eine Chromleiste eingebettetes längliches Tagfahrlichtband, ähnlich der Umsetzung bei C- und S-Klasse.

Mit der Umstellung des Designs ordne sich die E-Klasse jetzt wieder etwas näher in die Mercedes-Welt ein, sagte ein Mercedes-Sprecher dieser Redaktion auf Anfrage. Die Umstellung sei Mitte 2010 erfolgt, hieß es.

Das Winkel-Design geht aber nicht vollständig in Rente. Nach den Worten des Sprechers wird es bei Fahrzeugen mit dem AMG-Sportpaket beibehalten, um so für eine größere Differenzierung zu sorgen - abgesehen von der Verwechslungsgefahr mit bereits ausgelieferten Modellen sicher keine schlechte Idee, wirkt die bisherige Ausführung doch sportlich-markanter, während die neue Form mehr auf Eleganz setzt. Auch bei Coupé und Cabrio der E-Klasse bleibt es jedenfalls vorläufig beim bekannten Look. Ob hier ebenfalls Änderungen anstehen, mochte der Sprecher nicht verraten.

Die Basismodelle der E-Klasse ohne das Lichtpaket, auf den Straßen selten zu sehen, behalten das runde Doppeldesign bei. Mercedes hatte in den letzten Jahren bereits in der laufenden Serie, also unabhängig von einem Facelift, das Tagfahrlicht in der C- und GLK-Klasse sowie beim CLC eingeführt sowie an mehreren Baureihen die Gestaltung von Außenspiegeln geändert. Die Baureihen A- und B-Klasse, G-Modell, SLK und Viano liefern die Stuttgarter nach wie vor ohne Tagfahrlicht aus.
Leserbrief Autokiste folgen date  06.09.2010  —  # 8978
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.