Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 15. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Jens Ocksen folgt im August auf Thomas Ulbrich

Volkswagen Nutzfahrzeuge: Neuer Produktionsvorstand

<?php echo $headline; ?>
Volkswagen
Ocksen, Ulbrich
Nach der Installation eines neuen Chefs folgt bei Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in Hannover nun auch ein neuer Produktionsvorstand. Jens Ocksen wird diese Aufgabe ab 1. August 2010 übernehmen, sein Vorgänger Thomas Ulbrich wechselt dann zu Volkswagen in China. Ocksen, 49, war Abteilungsleiter in der Fahrzeugmontage bei VWN, bevor er 1993 Fertigungsleiter des damaligen Joint Ventures von Volkswagen in Taiwan wurde. 1996 kehrte der Diplom-Ingenieur als Leiter der Montage nach Hannover zurück.

2003 wurde ihm eine leitende Position in der Qualitätssicherung des VW-Konzerns übertragen. Ocksen wechselte 2006 als Werksleiter zu VWN nach Poznan (Polen) und wurde dort Anfang Februar 2007 zum Vorsitzenden des Vorstands und Leiter des Bereichs Technik berufen.

Thomas Ulbrich, 43, studierte Fahrzeugbau und übernahm 1996 die Leitung der Logistik beim chinesischen Joint Venture FAW-VW. Zwei Jahre später wurde ihm die Verantwortung für die Montagelinien im Werk Wolfsburg übertragen, bevor er 1999 die Werklogistik in Emden übernahm. 2001 wurde er Sprecher der Geschäftsführung bei der VW-Tochter Auto 5000 GmbH in Wolfsburg, wo Ende 2002 die Touran-Fertigung aufgenommen wurde.

Seit September 2008 ist Ulbrich VWN-Produktionsvorstand. Er wechselt nun als Technical Executive Director zu Shanghai Volkswagen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 22.03.2010  —  # 8643
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.