Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 12. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
AMG-Leitung übernimmt bisheriger Werksleiter aus Tuscaloosa

Daimler: AMG-Chef Mornhinweg wechselt zur Transporter-Sparte

<?php echo $headline; ?>
Daimler
Källenius, Mornhinweg
Vom Sportwagen mit 612 zum Kastenwagen mit 95 PS: Der amtierende Chef von Mercedes-AMG, Mornhinweg, wird künftig die Van-Sparte bei Daimler leiten. Sein Nachfolger ist Ola Källenius, der bisher dem US-Werk vorstand. Volker Mornhinweg (50), bisher Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH in Affalterbach, wird zum 1. April 2010 die Leitung des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Vans übernehmen. Mornhinweg wird damit Nachfolger von Dr. Wolfgang Bernhard, der im Februar wie berichtet in den Daimler-Vorstand berufen wurde, und an diesen berichten. Das teilte Daimler nach einer Vorstandssitzung am Freitag mit.

Mornhinweg absolvierte nach seiner Ausbildung zum Maschinenschlosser, die er 1980 in der damaligen Daimler-Benz AG begann, ein Studium der Feinwerktechnik an der Fachhochschule für Technik in Esslingen. Anschließend übernahm er verschiedene Führungsaufgaben im Konzern, unter anderem in den Bereichen Nullserienproduktion, Produktvorbereitung und -planung. Bevor er die AMG-Spitze übernahm, war er zunächst Leiter des Mercedes-Benz-Werks Berlin und danach des Bereichs "Executive Management Development".

Den Chefposten bei AMG übernimmt als Nachfolger Mornhinwegs ebenfalls zum 1. April 2010 Ola Källenius (40). Er war bisher Leiter des US-amerikanischen Mercedes-Werkes in Tuscaloosa, wo M-, GL- und R-Klasse gebaut werden. Davor leitete Källenius die Mercedes-Benz High Performance Engines Ltd. in Brixworth, Großbritannien, und arbeitete bei McLaren Automotive sowie als Abteilungsleiter im Stuttgarter Mercedes Motor- und Abgasmanagement. Der gebürtige Schwede startete seine Laufbahn bei der damaligen DaimlerChrysler AG 1995 im Werk Tuscaloosa im Bereich Planung und Berichtswesen. Sein Studium schloss er an der Stockholm School of Economics in Stockholm ab.

Ein Nachfolger für Källenius in seiner bisherigen Funktion soll demnächst benannt werden.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 19.03.2010  —  # 8641
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.