Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Neuregelung seit Anfang 2010 / Bis zu 2.000 Euro Strafe bei Weigerung

Tschechien: Jede Verkehrskontrolle beinhaltet Alkoholtest

Die in der Tschechischen Republik gültige Null-Promille-Regelung wird neuerdings noch strenger gehandhabt. Bei jeder allgemeinen Verkehrskontrolle wird jetzt automatisch ein Alkoholtest vorgenommen. Darauf weist das Bayerische Innenministerium hin. Aufgrund eines starken Anstiegs schwerer Verkehrsunfälle mit Beteiligten unter Alkoholeinwirkung hat der tschechische Polizeipräsident die verbindliche Weisung erlassen, im Rahmen allgemeiner Verkehrskontrollen grundsätzlich auch eine Alkoholkontrolle beim Fahrzeugführer durchzuführen. Bei Verdachtsmomenten kann sich diese Kontrolle auch auf die eingeschränkte Fahrtüchtigkeit infolge der Einnahme anderer Suchtmittel erstrecken.

Verweigert der Fahrzeugführer die Durchführung der Alkoholkontrolle, kann dies nach Angaben des Ministeriums die zwangsweise Vorführung bei einem Amtsarzt in Tschechien zur Folge haben. Außerdem stelle die Weigerung eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit bis zu 2.000 Euro und einem Fahrverbot bis zu zwei Jahren in Tschechien geahndet werden könne. In Tschechien gilt im Straßenverkehr ein striktes Alkoholverbot, also eine 0,0-Promille-Grenze.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 18.01.2010  —  # 8503
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.