Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 15. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Audi-Chef Stadler und VW-Vertriebsvorstand Klingler neu berufen

VW vergrößert Konzernvorstand

VW vergrößert Konzernvorstand
Volkswagen
Klingler, Stadler
Volkswagen vergrößert den Konzernvorstand um zwei Personen. Das gab das Unternehmen am Freitag im Anschluss an eine Aufsichtsratssitzung bekannt. Neu im Gremium sind der  Vertriebsvorstand der Marke VW Pkw und der Audi-Chef. Auch im Markenvorstand steht ein Wechsel bevor. Christian Klingler (41) und Rupert Stadler (46) werden mit Wirkung zum 1. Januar 2010 in den Konzernvorstand der Volkswagen AG berufen.

Stadler wurde in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Audi AG in den Konzernvorstand bestellt. Klingler wird in diesem Gremium den Geschäftsbereich Vertrieb verantworten. Seine heutige Funktion als Vorstand der Marke Volkswagen Pkw für die Bereiche Vertrieb, Marketing und After Sales behält er bei.

Außerdem hat der Aufsichtsrat den Vertrag von Dr. Horst Neumann (60) verlängert. Er verantwortet das Ressort Personal und Organisation. Detlef Wittig (67), der zurzeit den Konzernvertrieb als Generalbevollmächtigter leitet, übernimmt die Steuerung internationaler Beteiligungsprojekte des Konzerns.

Der Konzernvorstand besteht künftig aus sieben Personen. Neben den beiden Neuzugängen sind dies der Vorsitzende Prof. Martin Winterkorn (Geschäftsbereich Forschung und Entwicklung), Prof. Jochem Heizmann (Konzern, Produktion), Dr. h.c. Francisco Javier Garcia Sanz (Beschaffung) und Hans-Dieter Pötsch (Finanzen und Controlling).
Neuer Controlling-Vorstand bei VW-Pkw
Im Vorstand der Marke Volkswagen Pkw folgt ebenfalls zum 1. Januar 2010 Dr. Arno Antlitz (39) als Vorstand für Controlling und Rechnungswesen auf Lothar Sander, der in den Ruhestand wechselt. Antlitz ist Diplom-Ingenieur und promovierter Wirtschaftswissenschaftler. Nach Stationen als Projektleiter und in der Geschäftsführung internationaler Unternehmensberatungen übernahm er 2004 bei VW das Controlling der Produktlinien und der Investitionsplanung. Seit Oktober 2006 leitet er das Produktcontrolling und den Investitionsausschuss.

Sander wurde zum 1. Januar 1995 zum Mitglied des Markenvorstands für den Geschäftsbereich Controlling und Rechnungswesen berufen. Zuvor hatte er das Generalsekretariat des Konzerns geleitet und bei Audi unter anderem das Finanz- und Rechnungswesen verantwortet. Martin Winterkorn sagte, Sander habe in mehr als 30 Jahren viel für das Unternehmen erreicht. "Dass Volkswagen auch finanziell gut dasteht, ist ihm wesentlich mit zu verdanken."
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 20.11.2009  —  # 8403
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.