Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 11. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: A24 und A25 teilweise gesperrt / Lkw-Fahrverbot ab 7,5 Tonnen

Autobahnsperrungen nach Erdbeben in Italien

Das Erdbeben in Mittelitalien hat auch die Autobahnen der Region geschädigt. Auf etlichen Straßen traten Risse auf. Auf den Autobahnen A 24 Rom - L'Aquila und A 25 Rom - Pescara müssen Autofahrer deshalb mit Einschränkungen rechnen, meldet der ADAC. Die Autobahn A 24 ist den Angaben zufolge in beiden Richtungen von Tornimparte bis Assergi gesperrt, ebenso die A 25 zwischen Pratola und Bussi-Popoli in Richtung Pescara. In der ganzen Region komme es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die wichtigsten Bahnverbindungen sind laut ADAC nicht betroffen, dagegen können die regionalen Zugverbindungen nicht garantiert werden. Um die Ambulanzfahrzeuge nicht zu behindern, gilt auf der A 24 und A 25 ein Fahrverbot für Lastwagen über 7,5 Tonnen. Lediglich Hilfsgütertransporte haben weiter freie Fahrt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 06.04.2009  —  # 7901
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.