Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Ikuo Maeda folgt auf Laurens van den Acker

Neuer Designchef bei Mazda

Neuer Designchef bei Mazda
Mazda
Maeda
Ikuo Maeda wird neuer Chefdesigner bei Mazda Motors. Er leitet ab sofort das globale Designteam und trägt die Verantwortung für die Gestaltung aller Mazda-Fahrzeuge weltweit. Maeda folgt auf den Niederländer Laurens van den Acker, der das Unternehmen verlässt. Bis zu seiner Ernennung zum General Manager leitete Ikuo Maeda (49) als Chefdesigner das Strategie- und Designstudio in Hiroshima, am Hauptsitz des Unternehmens. In dieser Funktion war er unter anderem für das Design des Sportwagens RX-8 und für den neuen Mazda2 verantwortlich.

Seit April 1982 bei Mazda, arbeitete Maeda zunächst im Bereich Produktplanung. In den Jahren 1985 und 1986 leitete er das Yokohama Design Studio für Advanced Design, ehe er 1987 zu Mazda Nordamerika wechselte. 1991 kehrte Maeda nach Japan zurück und wurde Chef für Produktionsdesign im Designstudio Hiroshima. Ende der 1990er Jahre war er als Chefdesigner für Concept Cars bei Ford in Detroit tätig, bevor er im Dezember 2000 den Posten in Hiroshima übernahm.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 01.04.2009  —  # 7887
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.