Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
VW-Sachsen-Chef Dr. Löschmann folgt auf Heidenreich

VW: Neuer Chef in der Gläsernen Manufaktur

VW: Neuer Chef in der Gläsernen Manufaktur
Volkswagen
Löschmann (2005)
Dr. Frank Löschmann, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Sachsen GmbH, hat mit Wirkung zum 1. Januar 2009 in Personalunion auch die Geschäftsführung der Automobilmanufaktur Dresden GmbH übernommen, wo der VW Phaeton gebaut wird. Löschmann (44) tritt damit die Nachfolge des Sprechers der Geschäftsführung, Ingo Heidenreich an, der 60-jährig in den Ruhestand geht.

Löschmann gehört dem Volkswagen-Konzern seit 16 Jahren an. Nach Aufgaben in der Markenplanung, -logistik und -programmplanung in Wolfsburg leitete der Diplom-Ingenieur dort von 1995 bis 1997 die Standortsteuerung. Es folgten vier Jahre bei Volkswagen Sachsen in der Fahrzeugfertigung in Mosel, zunächst als Leiter der Endmontage des Golf, anschließend als Leiter der Abteilung Serienplanung. 2001/2002 verantwortete Löschmann in Barcelona die Gesamtplanung der Marke Seat, anschließend die Produktionstechnik der Marke Volkswagen in Wolfsburg.

Seit 1. August 2005 ist Löschmann Geschäftsführer Technik und Sprecher der Geschäftsführung bei Volkswagen Sachsen. Darüber hinaus leitet er die Volkswagen Sachsen Immobilien Verwaltungs GmbH.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 07.01.2009  —  # 7694
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.