Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
ADAC-Übersicht der wichtigsten Eröffnungen

Autobahnnetz ist 2008 um über 100 Kilometer gewachsen

Siehe Bildunterschrift
Über 100 Kilometer ADAC
neue Autobahnen 2008
Um mehr als 100 Kilometer ist das deutsche Fernstraßennetz in diesem Jahr gewachsen. Das ist mehr als fünf Mal so viel wie im Jahr 2007, aber weniger als 2006, als 187 neue Kilometer gebaut worden waren. Der ADAC hat die wichtigsten Abschnitte zusammengestellt. Bereits im Sommer durften sich Autofahrer auf der A 96 (München - Lindau) freuen. Am 8. Juli wurde der zwölf Kilometer lange Abschnitt zwischen Erkheim und Memmingen-Ost eröffnet. Als letztes noch fehlendes Teilstück verbleibt die acht Kilometer lange Strecke zwischen Gebrazhofen und Wangen-Nord. Diese Lücke wird voraussichtlich bis Ende 2009 beseitigt.

Wesentlich erleichtert wurde wie berichtet auch der Verkehr zwischen Bayern und Thüringen. Mit der Freigabe der beiden Strecken Schleusingen - Eisfeld (12 km) und Ebersdorf - Lichtenfels (13 km) auf der A 73 (Suhl - Bamberg) am 25. Juli bzw. 5. September ist die 155 Kilometer lange Autobahn Nürnberg - Suhl nun komplett.

Nürnberg und Prag sind jetzt mit einer durchgängigen Autobahn verbunden. Am 10. September wurde auf der A 6 (Nürnberg - Waidhaus) die letzte rund 20 Kilometer lange Lücke zwischen Amberg-Ost und dem Dreieck Oberpfälzer Wald geschlossen.

Am 10. Dezember wurde das rund 22 Kilometer lange Teilstück der A 38 zwischen den Anschlussstellen Eisleben und Halle-Süd für den Verkehr freigegeben. Die jetzt noch fehlenden 12 Kilometer zwischen Breitenworbis und Bleicherode sollen Ende 2009 an die Autobahn angeschlossen werden.

Auch die Verbindung zwischen den Anschlussstellen Bremen-Airportstadt und Bremen-Neustädter Hafen (6 km, 30. Januar) auf der A 281 und dem Zubringer Neukölln in Berlin (A 113) zwischen Adlershof und Waltersdorf (8 km, 23. Mai) konnten fertig gestellt werden. Ausgebaut wurde zudem die A 1 (Hamburg - Heiligenhafen) zwischen Gremersdorf und Heiligenhafen (5 km, 25. August) sowie im Großraum Hamburg das erste Teilstück der A 26 zwischen Stade und Horneburg (11 km, 23. Oktober).

Die Beseitigung eines weiteren Engpasses steht kurz bevor: Die Bautrupps auf der sieben Kilometer langen Strecke der A 39 zwischen dem Kreuz Wolfsburg/Königslutter und Cremlingen rücken voraussichtlich noch kurz vor Weihnachten ab. Damit ist die Autobahn zwischen Wolfsburg und Wolfenbüttel durchgängig.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 16.12.2008  —  # 7664
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.