Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Jean-Pierre Ploué folgt auf Jérôme Gallix

Neuer Chefdesigner bei PSA

Siehe Bildunterschrift
Citroën, Peugeot
Ploué, Gallix
Das zuletzt etwas glücklose Design von Peugeot erhält einen neuen Leiter. Jean-Pierre Ploué, der bereits seit dem Jahr 2000 dem Designteam bei Citroën vorsteht, übernimmt ab 1. Oktober 2008 das Amt des Chefdesigners des gesamten PSA-Konzerns (Peugeot Citroën). In seiner neuen Funktion leitet Ploué (46) die getrennten Designteams von Peugeot und von Citroën, die seit 2004 im Designcenter ADN (Automotive Design Network) im Pariser Vorort Vélizy unter einem Dach untergebracht sind. Er berichtet an Grégoire Olivier, Mitglied des Konzernvorstandes.

Vor seiner Tätigkeit bei PSA war Ploué zwei Jahre lang Chefdesigner bei Ford in Köln, 1995-1998 stand er in VW-Diensten in Barcelona, und davor arbeitete er zehn Jahre lang für Renault.

Jérôme Gallix, Chefdesigner von Peugeot seit 2007, will sich den Angaben zufolge einem persönlichen Projekt widmen, und verlässt den Konzern zum 30. September.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 30.09.2008  —  # 7475
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.