Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Andy Pfeiffenberger folgt auf Karl Schlicht

Lexus mit neuem Europa-Chef

Siehe Bildunterschrift
Toyota
Pfeiffenberger, Schlicht
Andy Pfeiffenberger ist von Toyota Motor Europe (TME) zum Vize-Präsidenten von Lexus Europe ernannt worden. Er folgt auf Karl Schlicht, der nach drei Jahren an der Spitze der Toyota-Tochter ab Januar 2009 eine neue globale Führungsfunktion im Unternehmen übernimmt. Pfeiffenberger bekleidete seit seinem Eintritt in den Toyota-Konzern 1986 verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Corporate Affairs und Public Relations, Marketingkommunikation, Vertrieb und General Management. Von 2003 bis 2004 gehörte er zum Team, das die junge Toyota-Marke Scion in den USA einführte.

Im August 2004 wurde Pfeiffenberger zum Vize-Präsidenten des Toyota-Vertriebsgeschäfts bei Toyota Motor Russia ernannt und war verantwortlich für die Bereiche Vertrieb und After Sales in Russland, Kasachstan und Weißrussland. Seine dortige Nachfolge übernimmt Tor I. Berge, der frühere Präsident von Toyota Norwegen. Auf Berge wiederum folgt Lars-Erik Aaroy, bisher TME-Direktor für das Toyota-Vertriebsgeschäft. Die genaue neue Position von Karl Schlicht hat Toyota nicht mitgeteilt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 29.09.2008  —  # 7470
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.