Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
4Motion-Modelle mit 1,9 TDI als Kastenwagen, Kombi und »Life«

VW Caddy bald auch mit Allradantrieb

Siehe Bildunterschrift
Bald auch mit Volkswagen
Allradantrieb: VW Caddy
Volkswagen erweitert das Caddy-Portfolio zur IAA um Allrad-Varianten. Der Caddy 4MOTION ist als Kastenwagen, Kombi und Pkw-Variante "Life" zu haben, aber nur mit einem einzigen Motor kombinierbar. Verteilt wird die Antriebskraft über eine elektronisch geregelte Haldex-Kupplung der neuesten Generation. Während die Vorderachse komplett vom frontgetriebenen Caddy übernommen wurde, mussten die hintere Starrachse sowie Tank und Abgasanlage modifiziert werden. Dazu kommen Verstärkungen im hinteren Karosserie-Längsträger.

Als Antrieb kommt ausschließlich das VW-Allroundtalent zum Einsatz, namentlich der 1,9 TDI mit 105 PS und hier stets mit Rußfilter. Der Verbrauch beträgt 6,6 Liter im Norm-Mittel beim Kastenwagen und 6,7 Liter bei Kombi und "Life", das ist jeweils knapp ein halber Liter Allrad-Zuschlag. Die Höchstgeschwindigkeit sinkt unwesentlich auf 164 km/h. Im Gegensatz zu den Fronttrieblern sind die 4Motion-Modelle stets mit einem manuellen Sechsganggetriebe und mit dem Berganfahr-Assistenten gekoppelt; DSG ist nicht kombinierbar.

Die Preise wird VW erst im Rahmen der Präsentation auf der IAA Nutzfahrzeuge in der kommenden Woche bekannt geben.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 16.09.2008  —  # 7436
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.