Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Gesetzesänderung voraussichtlich ab Jahresende

Behindertenparkplätze künftig auch für Contergan-Opfer

Siehe Bildunterschrift
Künftig PeJo/Fotolia
auch für Conterganopfer:
Behindertenparkplatz
Eine seltsame Regelung im deutschen Verkehrsrecht steht vor der Aufhebung: Künftig dürfen nicht nur gehbehinderte Menschen Behindertenparkplätze nutzen, sondern auch Contergan-Geschädigte. Das hat das Bundeskabinett heute auf Initiative des Bundesverkehrsministeriums beschlossen. Nach dem sich anschließenden parlamentarischen Verfahren wird die neue Regelung durch Änderungen im Straßenverkehrsgesetz (StVG) und der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) voraussichtlich zum Jahresende rechtlich bindend.

Er sei sehr froh, das man helfen könne, mehr Menschen mit Behinderung eine bessere Mobilität zu ermöglichen, so Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee. Der Bundesverband der Contergangeschädigten habe hier "konstruktive Anregungen" gegeben, die man "sehr schnell und lebensnah" habe umsetzen können.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 27.08.2008  —  # 7384
text Hanno S. Ritter
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.