Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Eriksson folgt auf Fey / Vertriebsdirektor-Posten wird ebenfalls neu besetzt

Saab Deutschland mit neuem Chef

Siehe Bildunterschrift
Saab
Eriksson, Fey
Kjell-Ake Eriksson wird zum 1. Juni 2008 neuer Geschäftsführer der Saab Deutschland GmbH in Rüsselsheim. Er folgt auf Willi Fey, der eine andere Position im GM-Konzern übernimmt. Auch die Position des Vertriebsleiters wird neu besetzt. Eriksson (55) ist bereits seit mehr als 30 Jahren für Saab tätig, zuletzt in mehreren leitenden Positionen im Ingenieursbereich, darunter als Exekutivdirektor für die Baureihen 9-3 und 9-5 sowie als Verantwortlicher für Zukunftsprojekte.

Der Schwede löst Willi Fey (54) ab, der ab Juni bei GM Europe "Director Independent Aftermarket Europe" wird. Fey hatte erst im Oktober 2006 den Chefposten von Knuth Sexauer übernommen, der seinerzeit nur 13 Monate dem Autobauer in Deutschland vorstand.

Die Rolle des Vertriebsdirektors übernimmt ab 1. August Hans-Jörg Hänggi. Er bringt ebenfalls lange Jahre Erfahrung bei dem Hersteller mit und war zuletzt im Marketing-Bereich der Saab-Zentrale in Schweden tätig.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 16.05.2008  —  # 7134
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.