Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Stickoxid-optimierter TDI ab Sommer im US-Jetta

VW: BlueTDI ist fertig

Siehe Bildunterschrift
Zunächst nur für die Volkswagen
USA: VW Jetta mit "BlueTDI"
Volkswagen hat im Rahmen des Wiener Motorensymposiums die Serienversion des "BlueTDI" vorgestellt. Der zunächst nur für Nordamerika vorgesehene Motor reduziert die Stickoxid-Emissionen durch innermotorische Maßnahmen und einen NOx-Speicherkat deutlich. Der Common-Rail-Motor basiert auf dem auch in Deutschland inzwischen verfügbaren Common-Rail-TDI mit zwei Litern Hubraum und 140 PS, der bereits die im Herbst 2009 in Kraft tretende Euro5-Abgasnorm erfüllt.

Das freilich reicht in den USA nicht, jedenfalls nicht in jenen fünf Staaten, die die aktuell schärfste Abgasnorm der Welt (BIN5 / LEV2) vorgeschrieben haben. In punkto Stickoxid (NOx) bedeutet dies einen Grenzwert von 0,05 Gramm pro Meile. Die Ingenieure aus Wolfsburg realisierten diesen Grenzwert sowie die generelle Reduzierung der Rohemissionen durch zum Teil weltweit einmalige innermotorische Verfahren und den Einsatz des wartungsfreien NOx-Speicherkatalysators.

Zu den wesentlichen innermotorischen Änderungen zählen eine modifizierte Auslegung des auch im europäischen TDI eingesetzten Injektors und der Einsatz von Zylinderdrucksensoren. Sie ermöglichen eine genauere Verbrennungssteuerung; die Regelung erfolgt dabei schneller und zylinderindividuell. Verbessert wurde auch die Hochdruckeinspritzpumpe. Als einmalig bezeichnet VW zudem die Kombination eines Hochdruck-Abgasrückführsystems mit einer zusätzlichen Niederdruck-Abgasrückführung. Dieses Zweikreis-System ermöglicht bereits um 60 Prozent geringere NOx-Emmissionen.

Außerhalb des Motors ist es der dem Oxidationskatalysator und Partikelfilter nachgeschaltete NOx-Speicherkat, der die Stickoxide schließlich auf ein Minimum senkt. In der Summe aller Maßnahmen sinken die Stickoxid-Emissionen um 90 Prozent.

Erstmals eingesetzt wird der Motor ab Sommer im Jetta, dem erfolgreichsten VW-Modell und meistverkauften europäischen Auto in den USA. Der Jetta BlueTDI erreicht bei amerikanischem Highway-Tempo eine Reichweite von 60 miles per gallon, entsprechend etwa 3,9 Litern Verbrauch pro 100 Kilometer.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 25.04.2008  —  # 7084
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.