Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Pkw-ähnliche Optik und zusätzliche Extras im Paket

VW bringt Caddy Life als Sondermodell

Siehe Bildunterschrift
Schlechtes Foto, Volkswagen
pragmatisches Auto: VW Caddy Life "Style"
Mit dem Caddy Life "Style" will Volkswagen in der Klasse der privat genutzten Stadtlieferwagen den Kunden neue Avancen machen. Eine Pkw-ähnliche Optik und zusätzliche Ausstattung sind Mittel zum Zweck, die Preisvorgabe ist allerdings verwirrend. Äußerlich gibt sich das Sondermodell an in Wagenfarbe lackierten Anbauteilen zu erkennen. Stoßstangen, Tür- und Kofferraumgriffe sowie die Außenspiegelgehäuse sind entsprechend ausgeführt; allerdings stehen nur vier Farben zur Wahl. Weitere Merkmale sind abgedunkelte Fondscheiben und 15-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Im Innenraum verbaut Volkswagen Nutzfahrzeuge Leder an Lenkrad, Handbremsgriff und Schaltknauf, die halbautomatische Klimaanlage und Sitzheizung vorne. Auch Licht- und Regensensor, der automatisch abblendbare Innenspiegel, das Radio "RCD 310" mit sechs Lautsprechern und Anschluss für externe Musikplayer sowie nicht zuletzt ESP sind serienmäßig.

Motorseitig stehen die Benziner mit 80 und 105 PS sowie die TDI mit 75, 105 und 140 PS zur Wahl, wobei bei den Dieseln der Rußfilter für die beiden schwächeren Motoren nach wie vor Aufpreis kostet. Zudem ist das "EcoFuel"-Modell mit Erdgas-Betrieb und Benzin-Nottank erhältlich (109 PS).

Preise liegen bislang nur für den 105-PS-TDI mit Partikelfilter vor: 24.324 Euro lautet die Ansage, die allerdings verwundert: Wer alle Optionen auf den regulären Basispreis addiert, kommt auf etwa 1.000 Euro weniger.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 05.04.2008  —  # 7028
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.