Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 21. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Baldauf und Hamprecht als Nachfolger für Chrysler-Vertreter

Daimler: Neue Aufsichtsräte

Siehe Bildunterschrift
Daimler
Baldauf, Hambrecht
Nach der Trennung vom amerikanischen Autobauer Chrysler scheiden dessen Vertreter im Aufsichtsrat der Daimler AG zum Jahresende aus. Als Nachfolger treten Nokia-Frau Sari Baldauf und BASF-Chef Dr. Jürgen Hambrecht in das Kontrollgremium ein. Baldauf (52), ehemalige Vizepräsidentin und General Manager der Networks Business Group der Nokia Corporation, und Hambrecht (61) sollen im Januar 2008 zunächst gerichtlich als Vertreter der Anteilseigner zu Mitgliedern des Aufsichtsrats bestellt werden.

Auf der Hauptversammlung des Konzerns im April 2008 sollen beide Kandidaten dann zur Wahl vorgeschlagen werden.

Hambrecht und Baldauf werden die Nachfolgen von Earl G. Graves und Peter A. Magowan antreten, die mit Wirkung zum 31. Dezember 2007 nach der Trennung von der Chrysler Group ihre Aufsichtsratsmandate niederlegen werden.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 14.12.2007  —  # 6769
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.