Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Kastenwagen als Benziner ab 10.000 Euro netto / Kein ESP

Peugeot Bipper: Die Preise

Siehe Bildunterschrift
Ab 10.000 Euro netto: Peugeot
Peugeot Bipper
Der Peugeot Bipper ist ab Ende Februar 2008 zu haben. Der in Deutschland zunächst ausschließlich als Kastenwagen angebotene Kleinlieferwagen tritt unterhalb des Partner an – und setzt auf einen attraktiven Basispreis. Nach den heute veröffentlichten Preisen kostet das Bipper-Basismodell mit dem 73-PS-Benziner 9.990 Euro; der Preis versteht sich angesichts der Zielgruppe netto. In Kombination mit dem 68-PS-Diesel beträgt der Einstandspreis 11.140 Euro, ebenfalls zuzüglich Mehrwertsteuer.

Der Vergleich mit dem größeren Bruder namens Partner offenbart, wie Peugeot insbesondere das Basismodell sehr günstig positioniert: Hier beträgt die Differenz rund 2.250 Euro, beim Diesel schrumpft sie auf rund 1.500 Euro.

Die Ausstattung des Bipper ist naturgemäß karg. Insbesondere sind Beifahrer- und Seiten-Airbags ebensowenig serienmäßig wie Radio, geschlossenes Handschuhfach, Zentralverriegelung, Fenstereber, Trennwand oder die Schiebetüre rechts; allerdings sind die genannten Dinge extra bestellbar. ESP dagegen ist auch gegen Aufpreis nicht zu haben.

Die Verbrauchsangabe für den Benziner lautet 6,9 Liter im Mittel, dem Diesel reichen 4,5 Liter. Trotzdem dürfte der Ottomotor hier einmal die bessere und zukunftssichere Investition sein: Der Selbstzünder muss ohne Rußfilter auskommen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 10.12.2007  —  # 6750
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.