Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 16. November 2018,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Bisherige Porsche AG wird Tochter der neuen Holding

Porsche SE in das Handelsregister eingetragen

Die Porsche Automobil Holding SE wurde – wie geplant – am heutigen Dienstag in das Handelsregister des Amtsgerichts Stuttgart eingetragen. Mit der Realisierung der Pläne ist die gesellschaftsrechtliche Umwandlung im Zuge der VW-Beteiligung abgeschlossen. Der Umwandlung in eine Europäische Aktiengesellschaft, einer Societas Europaea oder kurz SE, ging die Ausgliederung des operativen Geschäfts der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG auf eine 100prozentige Tochtergesellschaft voraus, die damit den Namen, das operative Geschäft und auch die Tradition des Sportwagenbauers weiterführt.

Für die SE hat der Aufsichtsrat der Holding bereits in seiner konstituierenden Sitzung im Juli 2007 Dr. Wendelin Wiedeking zum Vorstandsvorsitzenden und Holger Härter zum Stellvertretenden Vorsitzenden bestellt. Härter wird auch als Chief Financial Officer das Finanzressort der SE übernehmen. In derselben Sitzung waren zuvor Dr. Wolfgang Porsche zum Vorsitzenden des zwölfköpfigen Kontrollgremiums der SE und der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Uwe Hück zu seinem Stellvertreter gewählt worden.

Die "neue" Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG (HRB 722287) wird, wie die bisherige AG, ebenfalls sechs Vorstandsmitglieder haben. Dem Vorstand gehören neben Wiedeking als dessen Vorsitzendem sowie Härter als Stellvertretender Vorsitzenden und Finanzvorstand auch Michael Macht (Produktion und Logistik), Wolfgang Dürheimer (Forschung und Entwicklung), Klaus Berning (Vertrieb und Marketing) und Thomas Edig (Personalwesen) an.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 13.11.2007  —  # 6674
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.