Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: Großer St. Bernhard und Gaviapass bereits geschlossen

Alpen: Erste Wintersperren in Kraft

Siehe Bildunterschrift
Erste Passstraßen ADAC
in den Alpen haben bereits Wintersperre
The same procedure as every year: Ende Oktober kommt der erste Schnee in den Alpen – höchste Zeit für Sperrungen der Alpenpässe. Laut ADAC haben in der Schweiz der Große St. Bernhard sowie in Italien der Gaviapass zwischen Bormio und Ponte di Legno bereits geschlossen. Alle übrigen bedeutenden Alpenstraßen sind derzeit noch frei befahrbar, doch ist in den kommenden Wochen mit weiteren Wintersperren zu rechnen. Bereits angekündigt ist dies für die Maltatal-Hochalmstraße ab 29. Oktober.

Ebenfalls Ende Oktober/Anfang November schließen erfahrungsgemäß in Österreich das Timmelsjoch, die Großglockner Hochalpenstraße, die Nockalmstraße und der Staller Sattel. In der Schweiz werden die Pässe Furka, Grimsel und Susten, in Frankreich der Kleine St. Bernhard gesperrt. Die genauen Termine sind witterungsabhängig.

Da in den Bergen der Winter häufig sehr plötzlich einsetzt, können jederzeit weitere Passstraßen geschlossen werden. Winterausrüstung ist absolut zu empfehlen. Autofahrer sollten sich vor einer Fahrt erkundigen, ob beziehungsweise wie die geplante Route befahren werden kann.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 17.10.2007  —  # 6615
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.