Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 3 Minuten
Neue Kleintransporter kommen ab Anfang 2008 aus türkischer Produktion

Fiat Fiorino, Peugeot Bipper, Citroën Nemo: Erste Bilder

Siehe Bildunterschrift
Bild anklicken für Großansicht Neu: Fiat Fiorino, Peugeot
Bipper, Citroën Nemo
Fiat
Fiat Fiorino, Peugeot Bipper und Citroën Nemo: Zweieinhalb Jahre nach der Ankündigung des Projekts Minicargo wird der neue Kleintransporter von Fiat und PSA (Peugeot Citroën) nun bald Realität. Die Gemeinschafts-Entwicklung der drei Autobauer wird von Fiat-Partner Tofas in der Türkei produziert. Fiat-Chef Sergio Marchionne und PSA-Boss Christian Streiff haben am Mittwoch (3.10.) zusammen mit Mustafa V. Koç, Präsident der Koç-Holding und von Tofas sowie dessen Vorstandsvorsitzendem Ali Pandir die Fertigungsanlagen im Tofas-Werk in Bursa (Türkei) eingeweiht.

Die drei baugleichen Autos, die sich nur in Design-Details unterscheiden, sind gerade einmal 3,86 Meter lang. Die Breite beträgt 1,68 Meter (ohne Spiegel), die Höhe 1,72 Meter. Eine Innenraumlänge von 1,52 m, eine maximale Innenhöhe von 1,18 Metern und 1,05 Meter Breite zwischen den Radkästen ergeben insgesamt 2,5 Kubikmeter Ladekapazität. Mit einem als Extra angebotenen versenkbaren Beifahrersitz kann die Kapazität auf 2,8 m3 erhöht und der Gepäckraum auf 2,50 Meter verlängert werden. Die Nutzlast beträgt gut 600 Kilogramm inklusive Fahrer. Der Zugang erfolgt über asymmetrisch geschnittene (60/40) Flügeltüren am Heck und, gegen Aufpreis, eine oder zwei seitliche Schiebetüren, die ebenso wie die hinteren Portale auch verglast angeboten werden. Die Höhe der hinteren Ladekante beträgt knapp 53 Zentimeter.

Als Motorisierungen sind sowohl Benziner- als auch Dieselmotoren vorgesehen. Auszugehen ist jedenfalls bei den PSA-Derivaten von den 1,4-Liter-Aggregaten mit 68 (Diesel) und 73 PS (Otto), die 4,5 respektive 6,9 Liter im Mittel verbrauchen. Der Diesel ist nicht an einen Rußfilter gekoppelt. Fiat könnte auch seinen kleinen Multijet-Diesel montieren. Fahrer-Airbags und ABS sind jeweils serienmäßig, woebi an der Hinterachse nur Trommelbremsen zum Einsatz kommen. Die Standard-Rädergröße beträgt 14 Zoll mit 175/70er-Bereifung.

Insgesamt wurden den Angaben zufolge 380 Millionen Euro in das Projekt investiert, davon allein 190 Millionen für Forschung und Entwicklung. Das Tofas-Werk in Bursa ist auf jährlich 158.000 Fahrzeuge dieser Baureihe ausgelegt.

Bei Tofas, einem Gemeinschaftsunternehmen von Fiat und der türkischen Industriegruppe Koç (Anteil jeweils 50 Prozent), werden bereits mehrere Fiat-Modelle gefertigt. Fiat und PSA arbeiten ebenfalls bereits seit längerem zusammen, sowohl bei Transportern (Scudo/Expert/Jumpy und Ducato/Boxer/Jumper) als auch bei Vans (Fiat Ulysse, Peugeot 807, Citroën C8, Lancia Phedra). Gemeinsame Produktionsstätten von Fiat und PSA gibt es im italienischen Val di Sangro sowie im französischen Sevelnord.

Die Markteinführung von Fiorino, Bipper und Nemo erfolgt schrittweise ab Anfang 2008.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 04.10.2007  —  # 6579
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.