Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Stefan Jacoby übernimmt Gesamtverantwortung für US-Konzerngeschäft

VW bestellt neuen USA-Chef

Siehe Bildunterschrift
Volkswagen
Jacoby
Mit einem neuen Chef will Volkswagen das USA-Geschäft forcieren. An die Spitze der Volkswagen of America, Inc., rückt mit Wirkung zum 1. September Stefan Jacoby (49) als neuer Präsident und CEO. Jacoby wird die Gesamtverantwortung für das US-Automobilgeschäft des Konzerns übernehmen. Er folgt damit auf Frank Witter (48), der zur Volkswagen Credit, Inc. wechselt. Witter wird dort gemeinsam mit dem aktuellen Amtsinhaber Kevin Kelly (60) Co-President.

Jacoby soll das Automobilgeschäft in den USA neu ausrichten und die dortige Marktposition von Volkswagen und Audi deutlich ausbauen.

Der Betriebswirt hat intensive Erfahrungen mit Auslandsmärkten. Nach Einsätzen in den USA und im Nutzfahrzeugbereich leitete er von 1990 bis 1992 das Controlling in Japan, verantwortete anschließend die Vertriebssteuerung für den weltweiten Export von Volkswagen und war von 1997 bis 2001 Leiter der Region Asien-Pazifik. 2004 übernahm Jacoby seine aktuelle Position als "Generalbevollmächtigter Konzern Marketing und Vertrieb" weltweit.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 09.07.2007  —  # 6383
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.