Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Ex-Verkehrsminister wird mit 87 Prozent der Stimmen gewählt

Bodewig neuer Präsident der Verkehrswacht

Siehe Bildunterschrift
SPD-Fraktion
Bodewig
Kurt Bodewig ist neuer Präsident der Deutschen Verkehrswacht. Der ehemalige Bundesverkehrsminister wurde am vergangenen Samstag (19. Mai) im Rahmen der DVW-Jahreshauptversammlung in Friedrichshafen gewählt. In seiner Dankesrede erklärte der frühere Bundesminister, Verkehrssicherheit gehe jeden an - den Einzelnen als Verkehrsteilnehmer und die gesamte Gesellschaft.

Jeder Tote und jeder Verletzte sei ein Unfallopfer zu viel. Gerne nehme er daher die "anspruchsvolle und wichtige Aufgabe" an, als Präsident der Deutschen Verkehrswacht einen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrssicherheit zu leisten und damit dem Einzelnen und der Gesamtgesellschaft einen Dienst erweisen zu können.

Bodewig, Jahrgang 1955, wurde 1998 erstmals in den Deutschen Bundestag gewählt. Er wurde zum Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Wohnungswesen ernannt, bevor er diesem von 2000 bis 2002 als Minister vorstand. Seit 2001 leitet er das Forum "Nachhaltigkeit, Energie und Mobilität" im SPD-Parteivorstand und ist seit 2002 Stellvertretender Vorsitzender des Europaausschusses im Deutschen Bundestag.

82 von insgesamt 94 Delegierten stimmten für Bodewig.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 21.05.2007  —  # 6262
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.