Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Autoclub übernimmt Deutschland-Exklusivvertrieb / 35 Euro für 14 Monate

ADAC vertreibt Vignetten für Tschechien

Siehe Bildunterschrift
Vertrieb in Deutschland ADAC
nur beim ADAC: Tschechien-Vignette
Ab sofort können Autofahrer, die in die Tschechische Republik reisen, ihre Vignette beim ADAC kaufen. Der Automobilclub hat den Vertrieb für Deutschland exklusiv übernommen. Die Jahresplakette gilt wie in Österreich und der Schweiz jeweils vom 1.12. des Vorjahres bis zum 31.1. des Folgejahres und kostet derzeit 35 Euro.

Die Monats- und 7-Tagesvignetten gelten ab dem gelochten Datum und kosten 11,50 bzw. acht Euro. Anders als in den vergangenen Jahren gibt es 2007 keine 2-Monats- und 15-Tagesvignette mehr.

Die Vignette ist gut sichtbar und direkt an der Innenseite der Windschutzscheibe aufzukleben, das Fahrzeug-Kennzeichen muss zuvor auf dem Aufkleber eingetragen werden. Nicht geklebte und ungelochte Vignetten sind ungültig. Bereits geklebte Vignetten werden durch Ablösen ungültig. Der ADAC weist darauf hin, dass Autofahrern ohne gültige Mautplakette ein Bußgeld von bis zu 524 Euro droht.
Hinweis/Nachtrag (22.03.2007): Die Meldung hat sich im Nachhinein als nicht korrekt erwiesen - der ADAC vertreibt die Vignetten zwar, aber nicht wie ursprünglich behauptet exklusiv. Sie sind auch andernorts erhältlich.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 14.03.2007  —  # 6099
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.