Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Besonders sparsame Variante kommt als Limousine und Variant

VW Passat BlueMotion: Fünf Liter Verbrauch

Siehe Bildunterschrift
Bild anklicken für Großansicht Sparmeister:
VW Passat BlueMotion
Volkswagen
Die Öffentlichkeit redet plötzlich über CO2-Emmissionen und damit wieder über den Spritverbrauch, und der auf Sparsamkeit gedrillte Polo "Bluemotion" verkauft sich gut – Zeit für VW, die angekündigte Erweiterung der "blauen Flotte" umzusetzen: Der Eco-Passat kommt. Angetrieben von dem bekannten 105-PS-TDI mit 1,9 Litern verbraucht die Limousine 5,1 und der Variant 5,2 Liter im Mittel, entsprechend einem CO2-Ausstoß von 136 bzw. 137 g/km. Beide Modelle sind, in der VW-Preisliste noch immer nicht selbstverständlich, mit Rußfilter ausgestattet.

Zum Vergleich: Die entsprechenden Serienversionen sind mit 5,7 bzw. 5,9 Litern Normverbrauch für sich genommen ebenfalls nicht besonders trinkfest, doch der Unterschied von rund zehn Prozent ist für sich genommen frappierend. Davon profitiert neben Umwelt und Portemonnaie auch die Bequemlichkeit, lassen sich doch Reichweiten von bis zu 1.350 Kilometern ohne Tankstopp realisieren.

Welche Maßnahmen im Detail für die Verbrauchssenkung verantwortlich sind, lässt VW im Vorfeld der Messe offen. Wie üblich, dürfte es sich um einen Mix aus Anpassungen der Motorsteuerung, Leichtlaufreifen, längerer Getriebeübersetzung und aerodynamischem Feinschliff handeln, wobei sich der Passat BlueMotion längst nicht so auffällig gibt wie der blaue Polo mit seinem verkleideten Kühlergrill.

Preise, Ausstattungsmöglichkeiten und weitere Details liegen noch nicht vor. Klar ist nur: Den besonders sparsamen Passat gibt es nur mit diesem Motor, manuellem Getriebe und ohne Allradantrieb.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 12.02.2007  —  # 6010
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.