Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 11. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Universal-Modelle mit geringem Stromverbrauch und langer Lebensdauer

Hella: Nachrüst-Tagfahrlicht jetzt auch in LED-Technik

Siehe Bildunterschrift
Tagfahrlicht in LED-Technik Hella
zum Nachrüsten. Hier am VW Touareg
Tagfahrlicht zum Nachrüsten gibt es von Hella schon länger. Nun bringt der Autozulieferer und Lichtspezialist erstmals auch eine LED-Variante auf den Markt, die sparsam agiert. Lediglich fünf Watt Leistung benötigen die neuen LED-Tagfahrleuchten pro Stück - gegenüber etwa 150 Watt für das Abblendlicht. Auch wenn umstritten ist, ob Fahren mit normalem Licht einen messbaren Einfluss auf den Verbrauch hat, so kann dies bei LED-Leuchten definitiv verneint werden.

Die Leuchten, die in runder und eckiger Universal-Form angeboten werden, sind mit etwa 10.000 Betriebsstunden außerdem sehr langlebig. Sie bestehen aus einem Aluminium-Druckguss-Gehäuse; eine Abschlussscheibe aus Kunststoff schützt die drei LEDs und den hochglanzbedampften Reflektor. Die Leuchten sind als Multi-Voltage-Version konzipiert und damit universell für 12- und 24-Volt-Bordnetze (2 x 11 Watt) geeignet. Ein integriertes Relais erspart ein zusätzliches Relais bei der Montage.

Bevorzugte Anbauposition der Leuchten ist der vordere Stoßfängerbereich. Dort finde sich in der Regel ein Platz für die Montage mit dem Stahlbügelhalter, verspricht Hella - ob eine nachträgliche Montage auch optisch schön ist, steht auf einem anderen Blatt. Fahrzeugspezifische Varianten gibt es bisher nicht.

Beide Varianten sind ab März im Handel erhältlich. Preise nannte Hella nicht; die Einbauzeit in der Fachwerkstatt wird auf ein bis zwei Stunden beziffert.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 12.02.2007  —  # 6009
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.