Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Deutschland und Italien am teuersten / Bis zu 26 Cent Differenz

Übersicht: Spritpreise in den Wintersportländern

Siehe Bildunterschrift
Nur in Deutschland gestiegen: ADAC
Spritpreise in den Wintersport-Ländern
Winterurlauber können sich freuen: Die Spritpreise in den Alpenländern sind im Vergleich zum Vorjahr fast überall gefallen. Nur in Deutschland tankt man um jeweils zwei Cent kostspieliger als im vergangenen Februar. Rein "sprittechnisch" gesehen sollte das Urlaubsziel Samnaun heißen. Beim Vergleich der Alpenländer verlangen die deutschen Tankstellen nach einer aktuellen ADAC-Übersicht mit 1,25 Euro je Liter Super die höchsten Preise. Bei Diesel ist nur Italien (1,14 Euro) noch teurer als Deutschland mit aktuell durchschnittlich 1,10 Euro.

Am günstigsten füllen Autofahrer ihren Tank im zollfreien Samnaun. Dort sind Diesel und Super für jeweils 0,78 Euro zu bekommen. Unter einem Euro kostet der Sprit auch in Österreich mit 0,92 Euro für Diesel und 0,99 Euro für Superbenzin. Wenig teurer ist es in der Schweiz, wo Diesel mit 1,09 Euro wie üblich teurer ist als Super mit einem Preis von glatt einem Euro.

Die Differenz beträgt, Samnaun ausgenommen, immerhin 26 Cent bei Super und 22 Cent bei Diesel.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 08.02.2007  —  # 6004
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.