Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 21. November 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Stadler als Vorstandschef bestätigt / Dick und Dreves neu im Gremium

Audi: Neuer Vorstand steht

Siehe Bildunterschrift
Audi
Stadler, Dick, Dreves
Volkswagen am Donnerstag, Audi am Freitag: In einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung haben die Ingolstädter ihren Vorstand neu geordnet und dabei Rupert Stadler in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender bestätigt. Damit entfällt der bisherige kommissarische Status. Stadler wird in Personalunion weiter den Geschäftsbereich Finanz und Organisation führen.

Zum neuen Vorstand Technische Entwicklung wurde mit sofortiger Wirkung Michael Dick (55) berufen. Dick begann seine berufliche Laufbahn 1977 bei Audi und war in verschiedenen leitenden Funktionen im VW-Konzern tätig, zuletzt bei Audi als Leiter Entwicklung Gesamtfahrzeug, Fahrwerk, Vorseriencenter und Projektsteuerung.

Neuer Produktionsvorstand und damit Nachfolger des zu VW gewechselten Prof. Jochem Heizmann ist Frank Dreves (54), der bisher das Werk Ingolstadt leitete und seit 1982 bei Audi unter Vertrag steht.

Martin Winterkorn, neuer Vorstandschef bei Volkswagen und Audi-Aufsichtsratsvorsitzender, bezeichnete die personellen Neuerungen als schnell und konsequent. Der Audi-Vorstand sei nun wieder komplett aufgestellt und voll handlungsfähig. Stadler sagte, mit diesen Personalentscheidungen werde man den eingeschlagenen Kurs "auf dem Weg zur erfolgreichsten Premiummarke konsequent fortsetzen".
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 13.01.2007  —  # 5953
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.