Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Markenvorstand verlässt den Autobauer nach nur zwei Jahren

VW: Bernhard geht doch

Siehe Bildunterschrift
Nicht mehr Marken-, nicht mehr VW
Konzernchef: Bernhard, Pischetsrieder
Und er geht doch: Die monatelangen Spekulationen um die Zukunft von VW-Markenvorstand Dr. Wolfgang Bernhard sind endlich beendet – der Manager wird den Autobauer bereits zum Monatsende verlassen. In einer kurzen Erklärung des Autobauers vom Donnerstag heißt es, Bernhard gehe "im Zuge der Neuverteilung von Verantwortlichkeiten" und in gegenseitigem Einvernehmen.

Bernhard gehört seit Februar 2005 VW-Vorstand an, seit Mai 2005 verantwortete er als Vorstandsvorsitzender die Geschäfte der Marke Volkswagen. Der Autobauer dankte dem Manager für seine Arbeit; der neue Konzernchef Winterkorn, der die Neuverteilung der Aufgaben betreibt, sagte, Bernhard habe die Restrukturierung des Unternehmens weiter voran gebracht und damit die Produktivität der Marke erhöht.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 11.01.2007  —  # 5949
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.