Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 21. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Außerdem Lichtpflicht und neues Tempolimit in Montenegro

Warnwestenpflicht jetzt auch in der Slowakei und Montenegro

Siehe Bildunterschrift
Jetzt auch in der Slowakei ADAC
und in Montenegro: Warnwesten-Pflicht
Nach Österreich, Italien, Spanien, Portugal und Kroatien führen zum Jahreswechsel auch die Slowakei und Montenegro eine Warnwesten-Pflicht für Auto- und Motorradfahrer ein. In Montenegro gibt es weitere Neuerungen.
Die Pflicht gilt immer dann, wenn das Fahrzeug nach einem Unfall, einer Panne oder aus sonstigen Gründen auf Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften verlassen bzw. das Motorrad abgestellt wird. Wer diese Vorschrift nicht befolgt, muss nach ADAC-Informationen mit einer Geldbuße zwischen 50 und 150 Euro rechnen.

In Montenegro haben sich seit der staatlichen Unabhängigkeit zwei weitere Verkehrsbestimmungen geändert: So muss auch tagsüber an Fahrzeugen das Abblendlicht eingeschaltet sein. Die Geldbuße beträgt 30 Euro. Die Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften sinkt von 60 auf 50 km/h und damit auf das überwiegende europäische Niveau.

Eine Übersicht zur Lichtpflicht in Europa finden Sie unter dem nachfolgenden Link.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 31.12.2006  —  # 5919
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.