Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 21. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Antritt der neuen Position als COO im Februar 2007

Daihatsu: Ex-Seat-Chef wird neuer Geschäftsführer

Siehe Bildunterschrift
Daihatsu
Heinz
Nach dem Aus als Sprecher der Geschäftsleitung von Seat Deutschland wird Matthias Heinz neuer Chef bei Daihatsu Deutschland in Tönisvorst (NRW). In der Position des COO wird Heinz ab Februar 2007 die Verantwortung für die Bereiche Vertrieb, Marketing und After Sales übernehmen.
Für Daihatsu ist es der erste deutsche Geschäftsführer seit elf Jahren, dessen "breiten Erfahrungsschatz aus der Automobilbranche" das Unternehmen preist.

Der 50jährige vor zuvor für Toyota Deutschland, Saab Deutschland, Saab Schweden, Kia Motors Deutschland, die Autohandelsgruppe Schwaba und eben Seat tätig.

Mit dem Eintritt von Heinz will Daihatsu die begonnene Wachstumsstrategie stärker forcieren. Bis ins Jahr 2010 soll der Marktanteil von aktuell rund 0,4 auf 1,0 Prozent steigen. Heinz berichtet an Katsumi Yoshida, den Präsidenten der Daihatsu Deutschland GmbH.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 07.12.2006  —  # 5870
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.