Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Wechsel von der PAG in Südafrika nach Köln

Volvo Deutschland: Viehweg wird neuer Chef

Siehe Bildunterschrift
Volvo
Viehweg
Volvo Deutschland hat wieder einen Chef. Thomas Viehweg wird ab November außerdem die Position des Volvo-Präsidenten für die Region Zentraleuropa übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Lennart Stegland an, der im Juni wie berichtet zu Volvo Schweden gewechselt war.
Viehweg (43) zeichnet seit Mai 2004 als Präsident der Premier Automotive Group (PAG) in Südafrika für die Marken Volvo, Land Rover und Jaguar in der Gesamtregion Afrika verantwortlich. Er wird seinen Wechsel von Pretoria nach Köln bereits von Mitte September an einleiten, um die neue Position dann offiziell am 1. November anzutreten.

Thomas Viehweg ist seit 1989 in der Automobilindustrie tätig. So sammelte er bei der BMW Group nationale und internationale Erfahrungen im Premium-Segment u.a. auf dem lateinamerikanischen Markt. Als Präsident der PAG Lateinamerika war Viehweg vier Jahre lang und bis zu seinem Wechsel nach Südafrika für den Aufbau der Niederlassungs- und Händlerstruktur der Marken Volvo, Land Rover und Jaguar in Süd- und Zentralamerika sowie der Karibik verantwortlich.

Thomas Viehweg wurde 1963 in Trier geboren, ist diplomierter Volkswirt und studierte in Tübingen, Lissabon und Sao Paulo. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 05.09.2006  —  # 5610
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.