Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 16. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: Mitnahme vor allem für Gespannfahrer empfehlenswert

Grüne Versicherungskarte: Vermehrte Kontrollen in Kroatien

Siehe Bildunterschrift
Besser dabei: ADAC
Grüne Karte im Ausland
Auch wenn es oft nicht Vorschrift ist, empfiehlt sich auf Auslandsfahrten das Mitführen der grünen Versicherungskarte generell. Dies gilt nach einem Rat des ADAC besonders für Gespannfahrer in Kroatien.
Hier seien in jüngster Zeit vermehrt Autofahrer kontrolliert und gefragt worden, ob für die Anhänger ein Versicherungsschutz besteht, berichtet der Club.

Nach geltendem Recht sind Wohnwagen und Bootsanhänger zusammen mit dem Zugfahrzeug versichert. Außerdem besteht keine Verpflichtung, die Grüne Karte mitzuführen. Dennoch wurden einigen Gespannfahrern, die diese nicht vorzeigen konnten, Kurzfrist-Versicherungen verkauft.

Bei der Einreise nach Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Montenegro, Rumänien, Serbien und in die Türkei ist das Mitführen der Grünen Karte, die Versicherte kostenlos bei ihrer Assekuranz bekommen, Vorschrift.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 18.07.2006  —  # 5494
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.