Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Mehr Ausstattung und Grund-Werkstattausrüstung für lau

Fiat: Transporter-Sondermodelle für Handwerker

Siehe Bildunterschrift
Mit Werkstattaus- Fiat
rüstung: Fiat Doblò Cargo-Sondermodell
Mit zwei Sondermodellen wendet sich Fiat speziell an Handwerker. Die entsprechenden Varianten von Doblò Cargo und Scudo verfügen neben einer aufgewerteten Ausstattung auch über eine erweiterbare Werkstattausrüstung – zum symbolischen Aufpreis von einem Euro.
Beide Modelle basieren auf der jeweiligen SX-Ausstattung. Zusätzlich gibt es beim Doblò Cargo Nebelscheinwerfer, elektrisch verstellbare Außenspiegel und eine erweiterte Radiovorbereitung, was auch immer das genau sein mag.

Im Falle des Scudo umfasst die Extra-Liste eine fernbedienbare Zentralverriegelung, Beifahrer-Doppelsitz, Trennwand mit Fenster, verglaste Hecktür und wiederum die elektrischen Außenspiegel.

Die Werkstatteinrichtung stammt jeweils aus dem Programm von "Modul-System" und besteht aus mehreren Ablageschalen und Lagerboxen, dazu kommen beim Doblò zwei Hängeregale und beim Scudo zwei Standregale.

Für Vortrieb sorgt im Doblò der kleine Multijet-Diesel mit 75 PS und im Falle des Scudo - das Sondermodell betrifft die Kastenwagen-Version mit 2,06 Metern Laderaumlänge - der 94 PS starke Zweiliter-Diesel. Die Preise beginnen bei 12.231 respektive 17.541 Euro (netto). Die Aktion unter dem Motto "Die mobilen Werkzeugkisten" beginnt im Mai und läuft bis Ende Juni 2006.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 12.04.2006  —  # 5230
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.