Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Alle 3,7 Sekunden ein Hilferuf an die »Gelben Engel«

ADAC: Kältewelle führt zu Einsatzrekord

Siehe Bildunterschrift
"Gelbe Engel" im Stress: ADAC
Einsatzrekord durch Kältewelle
Die Kältewelle in Deutschland macht offenbar vielen Autos zu schaffen: Alleine der ADAC berichtet von 23.528 Panneneinsätzen am Montag dieser Woche – alle 3,7 Sekunden ging ein Hilferuf ein.
Dies ist nach Club-Angaben der höchste Wert seit Einführung der täglichen statistischen Erfassung 1996. Der bisherige Rekordtag war der 28. Febraur 2005 mit 2.874 Einsätzen. Ähnliche Zahlen werden für die nächsten Tage erwartet.

Die meisten Einsätze gab es in Nord- und Ostdeutschland. Dort mussten die "Gelben Engel" im Durchschnitt drei Mal so oft ausrücken wie an einem normalen Wintertag. Allein in Hamburg waren den Angaben zufolge über 1.600 Autofahrer auf die Hilfe der Straßenwacht angewiesen, normal seien 450 bis 500 Hilferufe.

Häufigste Ursachen waren defekte Batterien und eingefrorene Kühler - zumindest letzteres mit wenig Aufwand vermeidbar.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 24.01.2006  —  # 4990
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.