Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Bisheriger dpa-Mann Dreyer übernimmt »Presse und Information«

VW verstärkt Konzern-Kommunikation mit neuer Abteilung

Siehe Bildunterschrift
Volkswagen
Dreyer, Mickeleit
VW verstärkt seine Konzernkommunikation. Cord Dreyer werde in Kürze die Leitung der neu geschaffenen Abteilung "Presse und Information" übernehmen, teilte der Autobauer am Freitag (13.01.) mit.
Dort soll der 43jährige die Medienarbeit des Konzerns maßgeblich steuern und direkt an den Leiter Konzernkommunikation, Dirk Große-Leege, berichten.

Dreyer wechselt von der Deutschen Presse-Agentur in Hannover zu VW. Der Nachrichtenjournalist hatte bislang im Landesbüro Niedersachsen-Bremen die Funktion des Dienstchefs und stellvertretenden Landesbüroleiters inne. Der Diplomtheologe war zwölf Jahre bei der dpa in verschiedenen Funktionen beschäftigt. Zuvor hatte er sieben Jahre in Hamburg als Radiojournalist gearbeitet.

Gleichzeitig wird die Steuerung der Medienarbeit in den ausländischen Märkten des Konzerns aufgewertet. Thomas Mickeleit (47) wird künftig neben seiner Verantwortung für die Unternehmenskommunikation die Medienkontakte und PR der ausländischen Märkte koordinieren und von Wolfsburg aus verantwortlich führen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 13.01.2006  —  # 4951
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.