Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
»Telligent«-Stabilitätsregelung nun in Actros und Axor zu haben

Mercedes-Benz Axor: ESP jetzt als Extra verfügbar

Siehe Bildunterschrift
Jetzt auch mit DaimlerChrysler
ESP: Mercedes-Benz Axor
Was bei Autos (zu) langsam Standard wird, setzt sich auch bei Lkw durch – wenn auch noch langsamer: Mercedes bietet die Telligent-Stabilitätsregelung, entsprechend dem ESP, nun optional auch beim Axor an.
Das System, das sich im Actros schon seit Jahren bewährt hat, reduziert die Unfallgefahr erheblich. Es erkennt drohende Instabilitäten wie Schleudern, Ausbrechen oder Umkippen und im Falle eines Sattelzuges auch das Einknicken.

Durch gezielte Eingriffe in das Bremssystem und durch Beeinflussung des Drehmoments wirkt die Stabilitätsregelung diesen Tendenzen entgegen. Sie reagiert selbsttätig, in der Regel noch bevor dem Fahrer bewusst wird, dass er sich in einer gefährlichen Situation befindet - etwa bei Kurvenfahrten oder Ausweichmanövern.

Der Axor stellt im Mercedes-Lkw-Programm das Bindeglied zwischen dem leichten Atego und dem Flaggschiff Actros dar. Neben den zweiachsigen Sattelzugmaschinen mit 18 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht gehören auch dreiachsige Pritschenfahrzeuge (bis 25 Tonnen) sowie drei- (26 Tonnen) und vierachsige (32 Tonnen) Baufahrzeuge zur Fahrzeug-Familie.

Seit Herbst 2004 ersetzt die gleichzeitig überarbeitete Axor-Reihe auch die bis dato angebotenen schweren Versionen des ebenfalls modellgepflegten Atego, der jetzt nur noch den Bereich bis 15 Tonnen abdeckt. Als Axor-Antrieb dienen Sechszylinder-Reihenmotoren mit 6,4, 7,2 und zwölf Litern Hubraum; das Leistungsspektrum reicht damit in sieben Stufen von 230 bis 428 PS. Abgestimmt auf die jeweilige Motorisierung übernehmen Schaltgetriebe mit sechs, neun und 16 Gängen die Kraftübertragung.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 13.12.2005  —  # 4863
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.