Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Produktionsaufnahme 2006 / Mittelfristig 24.000 Lkw jährlich geplant

MAN plant Joint-Venture in Indien

Siehe Bildunterschrift
Joint-Venture in MAN
Indien: MAN Nutzfahrzeuge
Nach der Entscheidung zum Bau eines neuen Lkw-Werks in Polen stellt MAN Nutzfahrzeuge jetzt die Weichen für Wachstum außerhalb Europas. In Indien soll ein Joint-Venture ab 2006 Lkw für den asiatischen Raum bauen.
Eine entsprechende Absichtserklärung (Letter of intend) wurde heute zwischen MAN und der indischen Force Motors Ltd. unterzeichnet. Es umfasst den Aufbau der Produktion von schweren Lkw der Marke MAN, sowie Einkauf, Entwicklung, Produktion und Vermarktung.

Der Start der Produktion für den indischen Markt ist für das Jahr 2006 vorgesehen. Ab 2007 soll das Joint Venture dann schwere MAN-Lkw für den gesamten asiatischen Raum fertigen. Die Fahrzeuge sollen in Indien selbst von dem Joint Venture und außerhalb Indiens von der MAN-Organisation vertrieben werden. Mittelfristig ist eine Produktion von 24.000 Fahrzeugen im Jahr vorgesehen. Ein Export nach Europa wird nicht erfolgen.

MAN kooperiert bereits seit einigen Jahren mit Force Motors, die Lkw von 16 bis 25 Tonnen produziert. Erst kürzlich hatte MAN grünes Licht für den Bau eines neuen Lkw-Montagewerks in Polen gegeben. BMW baut ein neues Werk in Indien.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 09.11.2005  —  # 4765
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.