Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Dr. Armbrecht folgt auf Engel, der zu ATU wechselt

BMW: Neuer Chef für die Niederlassung München

Siehe Bildunterschrift
BMW
Armbrecht, Engel
Dr. Wolfgang Armbrecht wird neuer Leiter der BMW-Niederlassung München. Er folgt auf Karsten Engel, der das Unternehmen verlässt.
Armbrecht tritt sein neues Amt zum 1. November 2005 an. Der 48-jährige ist seit 20 Jahren für den Münchner Autobauer tätig, davon viele Jahre im Ressort Vertrieb und Marketing. Zuletzt war er drei Jahre lang Leiter Marketing und Marketingservices im Vertrieb Deutschland.

Karsten Engel (46) gehörte der BMW Group ebenfalls seit 20 Jahren an. Unter seiner Leitung erfolgten wichtige Weichenstellungen zum Ausbau der Niederlassung. Dazu gehören unter anderem der Neubau der Filiale Solln, die im Frühjahr 2005 eröffnet wurde, sowie die Errichtung des neuen Karosserie- und Lackzentrums in Garching, das im Herbst 2006 den Betrieb aufnehmen soll. Engel wechselt als Vorsitzender der Geschäftsführung zu Auto Teile Unger.

Die BMW-Niederlassung München ist in der Region mit insgesamt zwölf Betrieben vertreten und beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter, darunter etwa 320 Auszubildende. 2006/07 soll der Hauptbetrieb am Frankfurter Ring umgebaut und vergrößert und ferner die Filiale Trudering im Münchner Osten "baldmöglichst" durch einen Neubau ersetzt werden. Über 50 Millionen Euro will BMW hierfür investieren.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 26.10.2005  —  # 4727
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.