Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Automatische Lokalisierung und Kontakt zu Leiststelle

Peugeot: SOS-System jetzt mit neuen Funktionen

Siehe Bildunterschrift
Jetzt mit Standort- Peugeot
bestimmung: SOS-Notruf im Peugeot-Navi
Automatische Notrufsysteme im Auto sind eine sinnvolle Sache – nur leider wenig verbreitet. Mit gutem Beispiel geht Peugeot voran, wo eine solche Funktion im Navigationssystem integriert ist. Künftig bietet das System eine verbesserte Funktionalität.
So erfolgt jetzt bei allen Modellen, die mit dem optionalen Navigations-/Telematiksystem RT3 ausgerüstet sind, zusätzlich eine Standortbestimmung des Fahrzeugs, sobald ein Notruf abgesetzt oder die Pannenhilfe in Anspruch genommen wird.

Außerdem wird im Falle eines Notrufs ab sofort rund um die Uhr ein Kontakt mit der Betreuungsplattform IMA (Inter Mutuelles Assistance) Deutschland in München hergestellt, die eine erste Bewertung des Unfallgeschehens vornehmen und unverzüglich geeignete Rettungsmaßnahmen einleiten kann. Bisher wurde die Notrufnummer 112 angewählt.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme dieser Dienste ist lediglich der kostenfreie Abschluss eines entsprechenden Notruf-Vertrags mit dem Autobauer. Auch Kunden, die sich für einen gebrauchten Peugeot mit RT3-System an Bord entscheiden, können die Notruf- und Pannenhilfe-Funktion nach Abschluss dieses Vertrages und einer Neukonfigurierung gratis sowie ohne zeitliche Begrenzung bis zum Wiederverkauf des Fahrzeugs nutzen.

Die Auslösung des Notrufs erfolgt entweder über die SOS-Taste im RT3-Bedienteil oder bei Auslösen eines Airbags automatisch. In beiden Fällen versendet das System eine codierte SMS an die rund um die Uhr besetzte IMA-Zentrale, die dann Fahrzeug, Kunde, Telefondaten der SIM-Karte und den genauen Standort ermittelt.

Sofort im Anschluss erfolgt bei einem Telefongespräch mit dem Fahrer eine erste Bewertung der Situation. Erfolgt keine Rückmeldung, werden Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst unverzüglich zur Unfallstelle gesandt. Ist kein Notruf-Vertrag abgeschlossen oder befindet sich keine SIM-Karte im System, kann über die Taste per Autotelefon der Notruf 112 gewählt werden.

Derzeit ist dieser Dienst in Deutschland, Frankreich und Italien verfügbar.

Das RT3-System, verfügbar in allen Peugeot-Modellen mit Ausnahme von 107 und 206 CC, verfügt außerdem über eine Taste mit dem Löwen-Symbol, die rund um die Uhr entweder mit dem Kundenzentrum von Peugeot oder mit einem Pannenhilfsdienst verbindet. Ab sofort erfolgt auch im Rahmen der Pannenhilfe eine Lokalisierung des betroffenen Fahrzeugs.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 05.08.2005  —  # 4483
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.