Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Nachfolger für Troksa übernimmt Geschäftsführungs-Vorsitz im September

DC: Mornhinweg wird neuer AMG-Chef

Siehe Bildunterschrift
DaimlerChrysler
Mornhinweg, Troska
Volker Mornhinweg, Leiter Executive Management Development (EMD) der DaimlerChrysler AG, wurde jetzt vom Vorstand mit Wirkung zum 1. September 2005 als neuer AMG-Chef berufen.
Der 45jährige wird damit Nachfolger von Hubertus Troska (44), der im April die Leitung des Mercedes-Geschäftsbereichs Lkw für Europa und Lateinamerika übernommen hatte.

Mornhinweg, gebürtiger Stuttgarter, absolvierte nach der Ausbildung zum Maschinenschlosser bei der damaligen Daimler-Benz AG sein Studium der Feinwerktechnik an der Fachhochschule für Technik in Esslingen. Er gehört dem Unternehmen seit 1977 an und hatte diverse Funktionen im Konzern inne, so unter anderem in den Bereichen Nullserienproduktion, Kaufteileplanung und Produktionsplanung Montage für alle Mercedes-Benz Produkte und Werke. Vor seiner jetzigen Aufgabe war Mornhinweg Leiter des Powertrain-Werks Berlin-Marienfelde.

Die Mercedes-AMG GmbH ist eine 100%-ige Tochter des DaimlerChrysler-Konzerns und wird offiziell als "Performance Division" von Mercedes-Benz bezeichnet. Derzeit besteht das AMG-Produktportfolio aus 16 Modellen. 2004 fanden über 20.000 AMG-Fahrzeuge einen Käufer.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 05.07.2005  —  # 4380
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.