Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Neue mautpflichtige Brücke verbindet Schweden und Norwegen

Skandinavien: Eröffnung der neuen Svinesund-Brücke

Fast genau 100 Jahre nach der staatlichen Trennung Norwegens von Schweden haben die Königsfamilien beider Länder heute eine neue Straßenbrücke über den Svinesund im Verlauf der E6 zwischen Oslo und Göteborg eingeweiht.
Die Eröffnung des 700 Meter langen, 28 Meter breiten und rund 90 Meter hohen Bauwerks für den Verkehr ist auf kommenden Sonntag, 12. Juni, terminiert. Es ersetzt die alte zweispurige Straßenbrücke aus dem Jahr 1946, die in der Vergangenheit als Flaschenhals für viele Staus gesorgt hatte.

Mit einer Spannweite von 247 Metern ist die neue Fjord-Querung die längste Ein-Bogen-Brücke der Welt. Sie verbindet die norwegische Stadt Halden und das schwedische Strömstad. Die Bauzeit betrug drei Jahre, die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 150 Millionen Euro.

Die neue Verbindung - auch für Urlauber eine wichtige Route vom europäischen Festland nach Norwegen - ist laut ADAC gebührenpflichtig: Die Maut beträgt für einen Pkw 20 Norwegische Kronen (NOK, ca. 2,60 Euro), für einen Lkw 100 NOK (ca. 12,70 Euro).

Gleichzeitig mit der Eröffnung der Brücke wird auf norwegischer Seite ein rund 20 Kilometer langes Autobahnteilstück der E6 zwischen Sarpsborg und der schwedischen Grenze am Svinesund freigegeben. Die E6 ist eine der am meisten befahrenen Straßen Skandinaviens und verbindet die norwegische Hauptstadt Oslo mit den schwedischen Metropolen Göteborg und Malmö. Sie wird nach und nach zur Autobahn ausgebaut.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 10.06.2005  —  # 4317
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.